M&C-Beteiligungsaktivitäten

Zu den eher außerhalb des üblichen Rahmens liegenden Geschäftsaktivitäten der Unternehmensgruppe M&C gehört die in 2019 erfolgte Gründung einer eigenen Beteiligungsgesellschaft, der M&C TechGroup Gentics Holding GmbH, mit Sitz im Group Head Office in Ratingen.

Beteiligungskonzept

Zu diesem Zweck hat M&C ein Beteiligungsmodell erarbeitet und zum Geschäftszweck einer eigenständigen Tochtergesellschaft M&C TechGroup Gentics Holding GmbH gemacht. In dem Modell sind nicht nur die eigenen Zielsetzungen festgelegt, sondern auch die speziellen Vorteile, die sich für M&C und insbesondere das beteiligungssuchende Unternehmen oder die Start-up-Unternehmer/-innen ergeben. Das M&C-Konzept bietet damit eine umfassende, aber dennoch kompakt gehaltene Diskussionsgrundlage für unkomplizierte und erfolgreiche Gespräche mit M&C.

Der Fokus des Konzepts liegt primär auf bestehenden oder zukünftigen unternehmerischen Aktivitäten insbesondere aus dem Geschäftsfeld der M&C oder dessen Peripherie bis hin zur gemeinschaftlichen Entwicklung von Produkten und Leistungen.
Daneben ist bei bereits bestehenden Unternehmen auch Raum für die Diskussion anderer Vorhaben, wie z. B. der Etablierung neuer Geschäftsfelder, Verstärkung oder Verdichtung von Marktbearbeitung oder weiterer Wachstumsformen. M&C ist hier offen für jede Geschäfts- bzw. Geschäftsentwicklungsidee innerhalb unseres Kompetenzfelds Analysentechnik.

Ein wesentlicher Vorteil für die Partnerunternehmen ist die Nutzung der über 35-jährigen Geschäfts- und Markterfahrung der M&C, um eigene Ziele schneller, sicherer und kostenminimiert zu erreichen. Darüber hinaus kann M&C – wenn erforderlich – moderne Geschäfts- und Produktionsräume wie auch bestehende Infrastrukturen, wie z.B. in der Kommunikation oder der Logistik anbieten.

Unternehmerische Freiheit sichern

Eine M&C-Beteiligung kann dabei unternehmerische Mitwirkung bedeuten, allerdings sind auch andere Wege denkbar und werden sogar bevorzugt. M&C möchte ausdrücklich nicht dominieren, sondern begleiten und fördern und ist deshalb sehr offen für eine Diskussion des „richtigen“, d.h. erfolgversprechendsten Umsetzungswegs. Als eigentümergeführte mittelständische Unternehmensgruppe sind die Entscheidungswege der M&C kurz, schnell und flexibel - individuelle und situationsgerechte Beurteilungen und Entscheidungen sind ohnehin M&C-typisch. Insofern hat M&C hier eine klar definierte Grundhaltung und möchte ausdrücklich nicht als Finanzinvestor denken und handeln. Daher gibt es auch keine mittelfristigen Exitstrategien oder „Earn-out“-Ziele. Kontinuierliches Wachstum und langfristige Erfolgsnachhaltigkeit sind erklärte M&C-Zielpunkte.


In diesem Sinne beschleunigen wir das Wachstum und die Vergrößerung des Geschäftserfolgs unserer Partnerunternehmen durch eine langfristig angelegte echte Kooperation z.B. bei der Entwicklung von Neuprodukten, der Öffnung von Marktzugängen oder der Nutzung bestehender und erfolgreicher Vertriebsnetze.

M&C hat sich an der WI.TEC Sensorik GmbH beteiligt

Unmittelbar nach Gründung der M&C TechGroup Gentics Holding GmbH wurde in 2019 eine erste Beteiligung realisiert – M&C erwarb Anteile an der Weseler WI.TEC Sensorik GmbH , die sich mit fotometrischer Gasmesstechnik befasst. Die Zusammenarbeit der beiden Partner verläuft beiderseits erfolgreich und wird seither kontinuierlich vertieft.

Beteiligung an der compprice analytical components GmbH

2021 wurde als zweite Beteiligung der Einstieg bei diesem Start-up-Unternehmen vollzogen. Das junge Unternehmen wird 2022 mit seiner strukturierten Marktbearbeitung beginnen und im Schwerpunkt Produkte für spezielle Zielgruppen anbieten.

Weitere Beteiligung in Vorbereitung

Für 2022 beabsichtigt M&C den Erwerb von Anteilen an einem weiteren bereits marktlich etablierten Unternehmen und wird damit das Beteiligungsengagement weiter ausbauen.

Share by: